Lasagne – Veggie oder Vegan

Rezept:

eigentlich ist es einfach, ich habe verarbeitet was wir am Boot hatten

Sugo

1 1/2 Tassen ganz “normale” Linsen

3 mittelgroße Karotten

1/2 rote und 1/2 grüne Paprika

2 Jungzwiebeln – die großen

2 Knoblauchzehen

1 L Tomatensauce

Zucker, Salz, Pfeffer, Oregano und Thymian

selbstgemachtes Petersilienpesto

Zwiebeln mit Knoblauch anschwitzen. Karotten, Paprika dazugeben und mitrösten. Linsen abseihen und beimengen. Alles ein bisschen anrösten, aber nicht dunkel. Mit einem Schuß Rotwein ablöschen, reduzieren lassen und mit Tomatensauce aufgießen. Würzen und auf kleiner Flamme ca. 1 Stunde köcheln lassen.

Bechamel

4 EL Kokosmagerine

3 – 4 EL Mehl

5/4 L Hafermilch

Salz Pfeffer Muskatnuss

die Kokosmargarine auf kleiner Flamme zergehen lassen Mehl dazugeben und ein wenig anschwitzen. Auf keinen Fall dunkel werden lassen. Mit soviel Hafermilch aufgießen, daß es nicht zu dünn und nicht zu dick wird, mit dem Schneebesen gut vermischen dass keine Klumpen entstehen.

Nudelteig:

der ist nicht vegan. Ich mach den Teig mit Eiern.

2 Eier

200 g Weizendunst

1-2 EL Olivenöl

Prise Salz

nach Bedarf Wasser

alles vermischen und ein paar mal gut schlagen damit er seidig weich wird. Für mind eine Stunde in einer Nylonfolie gut einpacken und im Kühlschrank rasten lassen. Am Besten ist es, den Teig zu vakuumieren.

Verarbeiten

Den Teig auf Stufe 7 in der Nudelmaschine auswalken. Eine Lasagneform abwechselnd mit den Nudelnblättern – Sugo – Bechamel – Emmentaler (oder Gouda oder welchen man gerne möchte und ich würde wie am Bild eine dünne Schicht darauflegen) (Mandelmus wenn man es vegan machen möchte). Den Abschluß mit Bechamel machen und den Käse ganz zum Schluß darauf sonst verbrennt er. Ich habe die Lasagne im Kombidämpfer bei 180°C und 95% Feuchte gebacken für 40 Minuten. Ansonsten würde ich bei 165°C bei Umluft backen, evtl ein paar Wasserdämpfe oder eine Metallschüssel mit Wasser mit hieinstellen.

Ich liebe die Lasagne veggie – natürlich auch vegan, da braucht es aber auch 2 😉 – Obwohl skeptisch hat mein Schatz immerhin 3 Stücke gegessen. Probiert es aus – es ist rrrrichtig lecker.

Eine Antwort auf „Lasagne – Veggie oder Vegan“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.