“IM HAFEN GEFANGEN” – “Confinados en el puerto”

Na ja, seit jetzt 7 Wochen hängen wir im wahrsten Sinne des Wortes im Hafen von Puerto Sherry – in Santa Maria bei Cadiz nun fest. Genau seit dem 13. März 2020 und dürfen uns eigentlich nur am Steg, zum Einkaufen und seit dem 2. Mai auch täglich für eine Stunde zum Spazierengehen bewegen. Mit dem Boot ist aber jegliches Movement unerlaubt.

Unglaublich für uns ist das Naturereignis hier im Hafen, das Wasser ist so sauber, dass sich hier ganz viele verschiedene Fische einfinden. … und hätten wir einen geeigneten Fischerhaken, könnten wir tatsächlich im Hafen fischen. Unsere Stegnachbarin (wir sind im Hafen insgesamt 4 Bewohner) praktiziert das quasi täglich.

Jedenfalls ist das spanische Nationalfernsehteam auf uns aufmerksam geworden und hat uns gefilmt und interviewt. Recht witzig war die ganze Story – Egon hat Musik gemacht und ich habe versucht spanisch zu reden (nicht zu singen). 😉 seht es euch an.

Confinados en el puerto deportivo

2 Antworten auf „“IM HAFEN GEFANGEN” – “Confinados en el puerto”“

  1. Servus Egon und (unbekannte) Alexandra
    Spannend, dass ihr eure Träume in Taten umsetzt. Ich wünsche euch viele postive Erlebnisse und werde euren Blog sicher regelmässig besuchen.
    Hoffentlich könnt ihr bald wieder aufs offene Meer.
    Liebe Grüsse aus Brasilien
    Klaus

    1. Servus “unbekannter” Klaus – danke für die nette Zeilen! Jep, morgen dürfen wir zum ersten Mal den Hafen für einen kleinen Minitörn verlassen. Bildgalerie folgt 😉
      Glg noch aus Puerto Sherry
      Alexandra und Egon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.