Hasta otra – Puerto Sherry – Adiós

wir beschließen Puerto Sherry zu verlassen und loszusegeln. Nachdem die Phase 3 der Covid19-Aufbaustufe erreicht wird – in Kürze – machen wir segelernst. Es war eine mega schöne Zeit, eigentlich, in diesem kleinen Hafen. Wir konnten das Schiff nach unseren Vorstellungen präparieren (Sonnensegel, Stufen,…… wie in den Berichten zuvor ja beschrieben) und reparieren und stellten fest, dass wir eigentlich fast täglich ganz schön was zu tun hatten. Unter anderem lernten wir das Boot auch noch so kennen, dass wir sogar Wasserpumpen reparieren können.

Also wir heißt Team-Trelax, bestehend aus Egon, der der repariert und aus Alex, die Gibstma. Wahrscheinlich bin eine schlechte “Reparateurin” und Mechanikerin, ABER die weltbeste Gibstma. Ich kenne mittlerweile Schrauben, von denen ich noch nie zuvor gehört habe. Ich kenne Werkzeug, wovon ich nicht gewusst habe, dass es das gibt, und ich bin Weltmeister im Leitertreppen rauf und runtersteigen weil alle Werkzeuge im Keller – sprich Maschinenraum sind. Tja, newlife started.

Wir verabschiedeten uns von unseren gaaaanz herzigen und herzlichen und vor allem in drei Monaten den einzigen Nachbarn am Pontoon F – Natalia und Thierry. Am 1. Juni 2020 brachen wir alle Covid19 Regeln und waren auf ihrem Boot eingeladen zu einem Abschiedsflascherl Champus und Wein und Tapas und ! Landjäger ! Gracias muchos caros vecinos.

THANK YOU – PUERTO SHERRY

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.