Bye Bye Gib – Going Sotogrande

nach 80 Hafenfeeling waren wir froh, endlich unsere lang ersehnte „Segelfreiheit“ zu erlangen. Doch eigentlich war es ja nur erlaubt, sich innerhalb der Region zu bewegen. FĂĽr uns bedeutete das, dass wir bis nach Sotogrande segeln dĂĽrfen. Und das sind wir auch. Nachdem Jaime, der beste „Jachtie“ von Puerto Sherry, uns empfohlen hat, den Hafen anzusehen – und ja – er hatte recht. Ganz speziell und sehr schön. Irgendwie ein bisschen wie Venedig in Miami. Seht euch die Bilder an, dann wisst ihr was gemeint ist.

Einen Drink haben wir uns getraut zu nehmen. Ganz ein komisches GefĂĽhl war dies nach diesen fast 3 Monaten “Enthaltsamkeit”. Die Lokale waren leer und die Kellner waren so sehr bemĂĽht, Gäste ins Lokal zu ziehen. Aber da waren ja keine, auĂźer uns…..

nach nur einem Getränk, rauschten wir mit unserem TT wieder “heimwärts” zu unserer TRELAX – der Ankerplatz war vor dem Hafen und wir hatten einen wunderbaren Sonnenuntergang, den wir, wie alle anderen zuvor, sehr genossen……

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.