Formentera – ohne Worte

Es war eine Nachtfahrt – um halbzehn abends losgefahren mit Martina und Bernd. Angekommen bei Sonnenaufgang nach 66 Seemeilen. Der Egon war wieder unser Nachtfahrer. Danke – der uns wieder so gut hierher gesegelt hat.

Wir waren alle geflasht von dieser sosehr großen Schönheit. Das Wasser, die Strände und diese Farben. Es war genial. Seht euch die Bilder an, hier muss man echt nicht mehr viel dazu sagen. Wir haben es einfach nur genossen.

erst dachten wir er wird landen, dann dachten wir er will neben uns parken, dann sahen wir, dass er wieder wegfliegt ;))))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.