Agropoli

Zügig geht’s weiter in den Süden, auf nach Sizilien. Hier in Agropoli haben wir wieder Unterschlupf gefunden um nicht bei einem Gewittersturm auf offener See treiben zu müssen.

Hier in Agropoli haben wir uns wohl gefühlt, die Menschen hier haben uns sehr freundlich aufgenommen. Der Hafen ist ein Gemeindehafen und ist bei zwei “Übernachtungen” für 90 € super günstig (das heißt die erste Nacht ist frei und am nächsten Tag zahlt man €90,-) Der Marinero hat sich auch sehr bemüht und uns echt nett unterstützt. Die Anlage ist zwar alt und eher ein bisschen wackelig (Wasser, Strom) aber letztendlich war es für uns ein guter Zwischenstopp mit gutem “Dachübermkopf”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.