Taormina über Tindari

Die Anandas liegen jetzt neben uns im Hafen von Capo d’Orlando. Gerne unternehmen wir gemeinsame Ausflüge miteinander. Auch diesen nach Taormina über Tindari. Zwei zwunderschöne kleine Orte. Wir haben uns entschlossen, die Landstrasse zu fahren und besuchten Tindari, da es auf dem Weg lag. Auf eine kleine Anhöhe mussten wir fahren und dann das Auto parken. Den Rest vom Berg marschierten wir hinauf zu der Kirche und dem Vorplatz, von dem aus wir eine wunderbare Aussicht genießen konnten.

01/12/20 Taormina und Tindari

IMG_3396
IMG_3398
IMG_3402
IMG_3388
IMG_3387
IMG_3379
IMG_3367-1
IMG_3366-1
IMG_3363-1
IMG_3377
IMG_3355-1
IMG_3357-1
IMG_3341-Kopie-1
IMG_3328-1
IMG_3336
IMG_3330-1
IMG_3332-1
IMG_3361
IMG_3349-1
IMG_3345-2
IMG_3356
IMG_3354-1
IMG_3396 IMG_3398 IMG_3402 IMG_3388 IMG_3387 IMG_3379 IMG_3367-1 IMG_3366-1 IMG_3363-1 IMG_3377 IMG_3355-1 IMG_3357-1 IMG_3341-Kopie-1 IMG_3328-1 IMG_3336 IMG_3330-1 IMG_3332-1 IMG_3361 IMG_3349-1 IMG_3345-2 IMG_3356 IMG_3354-1

Ein bißchen windig war es noch, doch klärte es langsam auf und wir setzten unseren Ausflug fort in Richtung Taormina. Auf den Bergstrassen kamen uns verschiedene Tiere entgegen, es war echt amüsant. Ziegen, Kühe, kleine Schweinchen, Schafe, alle tummelten sich auf der Straße, wir auch. Jeder nahm auf jeden Rücksicht. Aufgrund des Straßenzustandes war es ohnehin nicht möglich allzu schnell zu fahren. So hatten alle was davon, wir eine schöne Aussicht und die Tiere waren save.😊

Bei der Talstation Tormina hielten wir an, um diese wunderbare Kulisse zu geniessen. Im Hintergrund kann man den angezuckerten Ätna sehen, die Aussicht aufs Meer geniessen – einfach genial.

Leider hinterlässt die Pandemie hier natürlich auch ihre Spuren. Taormina war leer. Keine Turisten schoben sich hier durch die Strassen, wir waren die einzigen und konnten es geniessen……

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.