ARTISCHOKEN HERZEN AUF HIRSOTTO

Das Hirsotto funktioniert gleich wie ein Risotto, nur mit Hirse 😉

Die Artischoken müsst ihr wie hier im Bild oben ein bisschen “zustutzen” und den Stiel vorsichtig abschneiden, nicht zu viel, denn sonst verletzt ihr die Herzen. Werden sie nicht gleich gekocht, werden sie graubraun, also sofort nach dem Zuschneiden in Zitronenwasser legen oder gleich im Zitronensalzwasser kochen. Je nach Größe ca. 20 – 40 Minuten. Abseihen und ein bisschen auskühlen lassen. Nun die äußeren Blätter vorsichtig lösen und beiseite legen, die inneren Haare vorsichtig am besten mit einem kleinen Löffel oder einem Parisienne Ausstecher herauslösen.

Für die äusseren Blätter eine feine Balsamico-Vinaigrette zubereiten und die darin mit dem inneren Ende eindunken, ein bisschen salzen und mit den Zähnen das Fruchtfleisch “auszuzeln”. Die zarten inneren Blätter kann man auch ganz essen.

Die ausgelösten Herzen in feinem Olivenöl kurz glasieren und auf den Hirsotto legen.

Für die Veganer unter euch beim Hirsotto anstatt Butter und Parmesan einfach durch Olivenöl und Mandelmus ersetzen. Für die Suppe versteht sich dann natürlich eine Gemüsebrühe anstatt einer Hühnersuppe.

Lasst es euch schmecken 😉

Schreibe einen Kommentar