ZAKYNTHOS

einentlich wollten wir hier auch Schildis sehen, hmmm, aber leider ….

Na ja, jedenfalls sind wir morgens losgesegelt und haben uns eine schöne Ankerbucht im Norden der Insel gesucht. Bei unserem Ankermanöver war es leider schon dunkel und wenn wir in der Finsternis ankern, denke ich immer, ich sei ein Wassermaulwurf, die sehen sicher auch nicht mehr. Ich freue ich mich dann immer auf den nächsten Morgen – warum? Ganz einfach, du schaust erst einmal aus dem Schlafzimmerfenster, kannst natürlich nicht viel erkennen, gehst an Deck und – tatarataaaa – ooooh wie schön. In der Ankommensfinsternis kann man sich ja nur an Hand vom Kartenplotter und der Lichter orientieren…

Zakynthos 13.7.21 Eleio – Pronoi

IMG_0532
IMG_0573
Zakynthos Eleio-Pronoi
IMG_0560
IMG_0557
IMG_0555
IMG_0543
IMG_0541
IMG_0532 IMG_0573 Zakynthos Eleio-Pronoi IMG_0560 IMG_0557 IMG_0555 IMG_0543 IMG_0541

Noch am selben Morgen hat uns ein Bekannter von Egon kontaktiert, bzw. hat er uns anhand seiner App verfolgt und festgestellt, dass wir ja gar nicht weit entfernt von ihm und seiner Familie sind. Er war in “Skala” auf Kefalonia. Also, wieder Anker auf und zurück an die Südspitze von Kefalonia, wo wir einen sehr unterhaltsamen Nachmittag auf der TRELAX und einen angenehmen Abend mit seiner Frau und seinen 3 Kindern verbringen konnten. Nachdem wir in der Bucht vor ihrem Hotel geankert hatten, haben wir uns am nächsten Morgen mit einer herzlichen lautstarken Verabschiedung, wie es sich für eine TRELAX geziemt, nochmals auf den Weg nach Zakynthos gemacht.

Dieses Mal in Richtung Ship-Wreck-Bay. Die Fahrt war windig und wir konnten gut segeln. Auch die Angelroute haben wir ausgesetzt. Nicht weit vor unserem Ziel ratterte die Angel und es war Fischalarm. Und was für ein schönes Teil wir ins Boot ziehen konnten. 10,7 Kg Thuna – mit Stolz. In der Ship-Wreck-Bay war dann die Möglichkeit unseren Wunderfang zu zerlegen und säubern.

Zakynthos – Shipwreck – Thuna 14.07.021 – 16.07.21

IMG_0630
IMG_0622
IMG_0638
IMG_0633
IMG_0641
IMG_0640
IMG_2245
IMG_2244
IMG_2248
IMG_2251
IMG_0630 IMG_0622 IMG_0638 IMG_0633 IMG_0641 IMG_0640 IMG_2245 IMG_2244 IMG_2248 IMG_2251

So viel Aufregung auf einmal: der Thun, die Bay, die vielen Menschen, die vielen Boote und eine faszinierende Szenerie. Ich hatte echt Mühe so viele Eindrücke in dieser kurzen Zeit so zu verarbeiten, dass ich den Fisch ordentlich zerlege. Es war faszinierend.

Wir machten uns nach einem ca. einstündigen Aufenthalt wieder auf den Weg in Richtung Xygia – auf der Ostseite der Insel. Unser Dinghy brauchte einen großen Service. In Zakynthos Stadt sollte eine Servicefirma sein, die unserem TT-TRELAX-Motor wieder neuen Motorglanz verleiht.

Nach einer Nacht in Xygia, konnten wir in Zakynthos alles erledigen und in einer schönen Bucht im Süden nördlich von Keri ankern. Unsere Talata-Segelfreunde haben uns auch noch einen lieben Besuch abgestattet. Bei einem schönen Abendessen gab es noch eine herzliche Verabschiedung, weil wir ja auf dem Weg in den Süden waren.

Zakynthos 16. – 17.07.21 Xigia – Keri/ost (Laganas)

IMG_0690
IMG_0693
IMG_0701
IMG_0703
IMG_0699
IMG_0695
IMG_0706
IMG_0712
IMG_0709
IMG_0708
IMG_0716
IMG_0727
IMG_0747
IMG_0690 IMG_0693 IMG_0701 IMG_0703 IMG_0699 IMG_0695 IMG_0706 IMG_0712 IMG_0709 IMG_0708 IMG_0716 IMG_0727 IMG_0747

PROVATI

Natürlich wollen wir unseren Gästen immer versuchen besondere Plätze zu zeigen. Meistens waren wir auch noch nie dort also nehmen wir oft Empfehlungen entgegen oder lesen uns darüber ein oder fahren auch gerne einmal auf gut Glück. Unser Ziel liegt in einem Atoll ca. 20 Meilen südlich von Paleiros entfernt – die Insel Provati. von Manuela und Michael sowie Tanja und Lorenzo haben wir uns „im Vorbeifahren“ verabschiedet und sind mit gesetzten Segeln losgefahren. Ein wunderbarer Schlag in den Süden und dann zwischen die kleinen Inseln durchgefahren. Wow, wunderbar, ein besonderer Ausblick, so sehr anmutig und klar, plötzlich keine Welle und kein Wind, umringt von lauter kleinen Inseln, das Gefühl von einem grossen See war es, das mich fasziniert hat. Stille und Schönheit.

In unserer Bucht angekommen mussten Landleinen gelegt werden um sicher zu sein, denn es war schmal, das heisst wir konnten nicht schwojen. Also war Marc unser Landleinenschwimmer, und er hat es perfekt gemacht. Dafür gabs dann feines ein Sundowner-Dinner.

By the way, unser Max war das Geschenk von Marc, damals auf unserer Leinenlosparty, danke nochmals auf diesem Weg 😉✌️.

Provati

80bff0d8-cfb0-46db-b62b-3dcbdb2d477c
IMG_0224
IMG_0217
IMG_0240
IMG_0254
IMG_0250
IMG_0247
IMG_0256
IMG_0260
Provati
80bff0d8-cfb0-46db-b62b-3dcbdb2d477c IMG_0224 IMG_0217 IMG_0240 IMG_0254 IMG_0250 IMG_0247 IMG_0256 IMG_0260 Provati