Auf zu den Äolischen – nicht zum ersten, aber sicherlich nicht zum letzten Mal 04 – 06/02/21

nachdem die Weichen nach 2 Monaten Stillstand wieder auf “orange Zone” gestellt waren, hieß es für uns wieder einmal mehr “raus aus dem Hafen”. Jede Möglichkeit ausnützen um nicht herumzustehen. Ist ja auch nicht wirklich unsere Intension, wir wollen segeln und uns und vor allem mit dem Boot fortbewegen. Die Algen und die See-Pocken zählen wir ja schon fast zu unseren Haustieren.

Also, Segel setzen und auf geht’s.

…und unsere Freude war groß, als wir gleich zu Beginn unserer kleinen Etappe von den herzlichen Delphinen escortiert wurden…

https://youtu.be/icWmps4lMsk

Den Stromboli haben wir noch nicht gesehen und Panarea waren wir auch noch nicht. Zwar ist es uns nicht erlaubt, an Land zu gehen, aber das muss ja nicht sein. Wir sind mit jeder Art von Abwechslung happy.

In einer hübschen Bucht von Panarea ankerten wir, und es war mässig ruhig.

http://

Panarea

DJI_20210205_091544_118_pano
DJI_20210205_114325_402
DJI_20210205_113611_492
DJI_20210205_114348_189
DJI_20210205_114754_581
DJI_20210205_151235_097
DJI_20210205_091544_118_pano DJI_20210205_114325_402 DJI_20210205_113611_492 DJI_20210205_114348_189 DJI_20210205_114754_581 DJI_20210205_151235_097

Am Morgen schwellte es ziemlich und wir packten kurzum alles zusammen, kurze Verstauungs-session und auf geht’s in zum Stromboli. Der hielt sich versteckt und im Nebel-Modus. Es war wie im Film: im unteren Drittel versank man im dicken Nebeldickicht. Tatsächlich mussten wir kurzfristig unsere Beleuchtung einschalten, Als wir dann im Nebel waren, löste er sich wie von Zauberhand und in voller Pracht präsentierte sich der schnaufende Vulkan. Wunderbar.

http://

Stromboli

IMG_0097
IMG_0042
IMG_0046-1
IMG_0084
IMG_0120-1
IMG_0143
IMG_5350
IMG_0146
IMG_5381
IMG_5412
IMG_5418
IMG_5450
DJI_20210205_151235_097
DJI_20210205_114325_402
DJI_20210205_114754_581
DJI_20210205_114348_189
DJI_20210205_113611_492
IMG_0097 IMG_0042 IMG_0046-1 IMG_0084 IMG_0120-1 IMG_0143 IMG_5350 IMG_0146 IMG_5381 IMG_5412 IMG_5418 IMG_5450 DJI_20210205_151235_097 DJI_20210205_114325_402 DJI_20210205_114754_581 DJI_20210205_114348_189 DJI_20210205_113611_492

Wir gaben uns eine Ehrenrunde und konnten ein paar herrliche Bilder mitnehmen.

http://

Vulcano “Stammankerbucht”

DCIM100MEDIADJI_0020.JPG
DCIM100MEDIADJI_0015.JPG
DCIM100MEDIADJI_0005.JPG
DCIM100MEDIADJI_0007.JPG
DCIM100MEDIADJI_0020.JPG DCIM100MEDIADJI_0015.JPG DCIM100MEDIADJI_0005.JPG DCIM100MEDIADJI_0007.JPG

Zurück konnten wir leider nicht segeln, der Wind hat sich wohl eine Auszeit gegönnt. Aber unsere Lisa aus Stahl brachte uns wie gewohnt sicher an unser nächstes Ziel. Wir wollten einmal mehr in “unsere” Ankerbucht vor Vulcano. Die heißen Berge haben es uns angetan. Immer wieder fasziniert schauen wir gen Schwefel dampfende Gipfel und rätseln ob er wohl speit oder ob er es sich doch noch verkneift.

Nach einer angenehmen und sehr ruhigen Nacht in der Bucht “Porto di Ponente” verbrachten wir noch eine solche und rauschten dann – leider wieder unter Motor – zurück in unseren momentanen Heimathafen.

http://

wieder zurück in den Hafen

IMG_5575
IMG_5570
IMG_5572
IMG_5542
IMG_5578
IMG_5575 IMG_5570 IMG_5572 IMG_5542 IMG_5578

Danke – es war wieder ein herrlicher Ausflug, bei wunderschönstem warmem Wetter.

Sicherheitstool Kamera

Egon hat sich nach genauer Prüfung und Überlegung entschieden, die Flir Kamera von der Firma Ober Yacht electronics zu bestellen und zu installieren. Philip Ober hat mit Johannes Blum einen super Job gemacht und auf unserem Masttop dieses Megatool montieret und angeschlossen. Trotz Wind und Wetterkapriolen in unserem Hafen, haben die beiden keine Umstände der Höhe gescheut, bei fast 40 Knoten Wind den Arbeitsplatz auf knapp 30 m Höhe zu verlegen. WOW – dieser Arbeit zolle ich immer wieder großen Respekt 👏👏👏👏

Flir Installation

IMG_1656
313c72c7-0940-4af1-9bba-c07a6f3eff92
IMG_5050
IMG_5048
IMG_5026
IMG_5055
IMG_1656 313c72c7-0940-4af1-9bba-c07a6f3eff92 IMG_5050 IMG_5048 IMG_5026 IMG_5055

Solche Jobs müssen auch gebührend honoriert werden, zum einen mit einem ordentlichen Mahl jeden Tag und zum Anderen mit einem guten Schluck Bier. Meine Küche und das Sardinische Ichnusa waren dazu geeignet.

FLIR Montage Verpflegung

IMG_5081
IMG_5093
IMG_5116
IMG_5076
IMG_5095
IMG_5081 IMG_5093 IMG_5116 IMG_5076 IMG_5095

Schließlich werden noch alle Kabel verlegt bei uns findet das im “Keller” statt, dann noch verbunden mit Plotter und TV-Gerät und nach 4 Tagen traten die Jungs dann auch wieder die Heimreise an.

Danke Philipp Ober https://www.yachtelektronik.at und Johannes Blum http://www.planen-blum.at

FLIR Montage Philip und Johannes

IMG_5031
IMG_5036
IMG_5038
IMG_5037
IMG_5033
IMG_5099
IMG_5031 IMG_5036 IMG_5038 IMG_5037 IMG_5033 IMG_5099