Gnocchi

Rezept:

600g mehlige Kartoffeln

1/2 kg grobes Meersalz

80 g Topfen 40%

180 g Weizenmehl doppelgriffig

4-6 Eigelb

1 TL Curcuma

Muskatnuss, Salz

Den Ofen auf 160°C Umluf vorheizen. Kartoffeln mit einer Nadel einstechen. Meersalz auf dem Backblech verteilen und die eingestochenen Kartoffeln darauflegen. und im Ofen ca. 1 stunde weichgaren. Kartoffeln noch warm schälen und durch eine Kartoffelpresse drücken. Auf Zimmertemperatur auskühlen lassen. Quark in einem Sieb mit Küchentuch auslegen und mind 1 Stunde aushängen, danach gut auspressen.

Für den Teig 500 g Kartoffeln für den Teig abwiegen und dann alle Zutaten rasch zu einem glatten Teig vermischen und abschmecken. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu ca. 2 cm dicken Rollen formen. In 2 cm dicke Stücke schneiden und mit den Händen zu ovalen Gnocchi formen.

Ich habe unsere Gnocchi im Dampfgarer gedämpft und habe es persönlich am liebsten so. Natürlich könnt ihr die Gnocchi in heißem Salzwasser (den Topf lieber zu groß als zu klein wählen) hineinlegen, kurz aufkochen und wenn sie oben schwimmen ca. 2 -4 min simmern lassen. Herausnehmen, abtropfenlasse und in warmer Butter wälzen oder als Beilage verwenden oder einfach nur Parmesan darüberstreuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.