KORSIKA Propriano, Ajaccio

Unser erster Ankertop war Propriano, dann gings weiter nach Ajaccio, der Hauptstadt von Korsika. Die Fahrt dorthin war schön, wir konnten ein paar Schläge mit dem Segel fahren, bis dann vor Ajaccio der Wind ziemlich eingeschlafen ist, und wir mit dem Motor in die Bucht der Hauptstadt steuerten.

ein wunderbares klassisches Osso Buco war fast Pflicht, als wir die Scheiben beim Metzger entdeckt haben. In viiiel italienischem Rotwein geschmort wurde dieses Gericht hervorragend, eigentlich wirklich italienisch 😊

knapp – immer wieder faszinierend

leider hat uns die Bucht von Ajaccio nicht so imponiert und eingeladen die Stadt anzusehen. Der Ankerplatz war leider neben der Stadtbahnlinie und der Hauptstraße. Wir blieben und am nächsten Morgen verließen wir diesen Platz wieder, ohne dass wir unser Dinghy zu Wasser gelassen haben und in die Stadt gefahren sind.

Wir zogen weiter in Richtung Norden. In der Zwischenzeit haben wir erfahren dass ein Schulkollege mit seiner Frau sich auf Korsika befinden und einen Wander-Badeurlaub- verbringen. Auf dem Weg wollten wir sie treffen, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.